Encoding Cultures: Rainer Stiefelhagen

Computer Vision zur Unterstützung von Menschen mit Sehschädigung

Vom 27.-28. April fand am ZKM-Zentrum für Kunst und Medien das Symposium „Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen“ statt. In den Vorträgen und Diskussionen zur Auswirkung der künstlichen Intelligenz sprach Prof. Dr. Rainer Stiefelhagen über den Einsatz von Maschinensehen für die Mensch-Maschine-Interaktion und der Unterstützung  für Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung.